Behandlungsablauf

Zur Erstellung eines individuell angepassten Therapieplans für Ihren Hund wird von mir zu Beginn eine ausführliche Erstuntersuchung (physiotherapeutische Befunderhebung) durchgeführt.

Diese beinhaltet:

-       ausführliche Anamnese

-       Prüfung der Vitalfunktionen

-       Adspektion (Beobachtung und Analyse von Allgemeinzustand, Haltung und Gangbild

-       Palpation (Abtasten)

-       Gelenkfunktionsprüfung durch Passives Bewegen aller Gelenke

-       bei Bedarf neurologischen Kurzbefund

 

Im Anschluss erstelle ich einen physiotherapeutischen Befund.

Die Erstuntersuchung dauert ca. 60-90 Minuten. 

Therapieplan

Auf Grundlage meiner Erstuntersuchung und der tierärztlichen Diagnose kann nun ein individueller Therapieplan erstellt werden.

Bitte halten Sie daher zu unserem ersten Termin alle Medikamente Ihres Hundes, sowie alle bereits vorliegenden tierärztlichen Befunde, Röntgenbilder etc. bereit.

Sollte es erforderlich sein, erlaube ich mir, mich mit Ihrem Tierarzt auszutauschen.

Behandlungseinheiten

 

Anzahl und Art der physiotherapeutischen Behandlungen richtet sich nach dem jeweiligen Krankheitsbild Ihres Hundes. Durchschnittlich liegt die Behandlungsdauer bei ca. 6-12 Einheiten.

 

Eine Behandlungseinheit dauert jeweils ca. 45 Minuten.

Wichtig zum Behandlungstermin (auch schon bei der Erstuntersuchung)

  • Ab 2 Stunden vor dem Termin, den Hund bitte nicht mehr füttern
  • Lassen Sie Ihren Hund vor unserem Termin sein „Geschäft“ erledigen
  • Die Behandlung sollte in ruhiger Atmosphäre stattfinden, daher bitte ich Sie, Störungen (z.B. Handy, Telefon, Haustürklingel) nach Möglichkeit zu vermeiden