Dorntherapie

 

 

Die Dorntherapie ist eine sanfte, manuelle Methode, um Beinlängendifferenzen auszugleichen, Blockaden in den Gelenken zu lösen und Wirbel, die sich nicht in ihrer normalen Position befinden, wieder zu repositionieren.

 

Durch leichten Druck werden alle Gelenke des Körpers wieder korrekt ausgerichtet und der Körper als Ganzes in Statik gebracht.

 

Da aus den Wirbeln je ein Nervenpaar austritt, wirkt sich die Dornmethode auch positiv auf die zugehörigen Organe und Gewebsbereiche aus.

 

 

Ursprünglich wurde die Dorntherapie von Dieter Dorn für die Anwendung an Menschen entwickelt und erfolgreich eingesetzt. Doch auch unsere Haustiere profitieren von dieser Behandlungsmethode und so wurde die Dorntherapie weiterentwickelt und kann nun auch unseren Hunden helfen.

 

 

Anwendungsgebiete:

- Muskelverspannungen, -Verhärtungen

- Bewegungseinschränkungen / Blockaden

- begleitende Maßnahme beim Hundesport

- Lahmheiten

- HD

- Störungen des Gangbildes